Sonntag, 30. November 2014

1. Advent :)


Wir wünschen euch allen einen schönen ersten Advent und schicken euch liebe Grüße und einen warmen Glühwein vom Weihnachtsmarkt :)

(Bilder: Copyright DieSchwesternGrimm)

Außerdem haben wir noch einen kleinen Musiktipp für euch. Meine Neuendeckung diese Woche: London Grammar! Was für eine superschöne Stimme. Hört unbedingt rein!




Sonntag, 23. November 2014

Sonntagsschmankerl: The Hanging Tree (Mockingjay Part1)

Ich schätze viele von euch kennen die Trilogie um Katniss Everdeen, die in den Hunger Spielen einer dystophischen Welt eine Revolution auslöste, welche die dortige, in Distrike eingeteilte Hierarchie von der Unterdrückung der Diktatur befreien soll.
Vor drei Tagen war Filmstart für den dirtten Teil dieser Reihe; Die Tribute von Panem - Mockingjay Part 1. Und ich war natürlich gleich am Tag der Premiere im Kino. Eine der emotionalsten Momente in diesem Film war für mich, als Katniss das Lied um den "Henkersbaum" sang, das sie von ihrem Vater gelernt hatte. Auch im deutschen wurde dieses wichtige Detail sehr gut umsetzt.
Hier habe ich für euch die englische Version, in der sogar Jennifer Lawrence persönlich singt.
Aber auf jeden Fall empfehle ich es jedem auf diesem Planten auch in den Film zu gehen und sich die deutsche Variante anzuhören.



Als kleines Extra hab ich noch eine Video gefunden, das die Szene zeigt, in der Kantniss das Lied vom Henkersbaum zum ersten Mal hört; auf der Jagt mit ihrem Vater in den Wäldern des Distrikt 12. (Diese Szene ist nicht aus dem offiziellen Kinofilm!)


Alles Liebe
Eure Rose

Donnerstag, 20. November 2014

Red Bug Charity: Covervoting

Huhu ihr Lieben :)

Nachdem nun alle 10 Autoren vorgestellt sind, geht es ans Covervoting, denn wie ihr wisst, bringt Red Bug Books am 6. Dezember ein Buch mit Kurzgeschichten von tollen (Jugendbuch)Autoren heraus, der Erlös geht an eine Jugendorganisation.

Bis zum 23.11.2014 um 12 Uhr könnte ihr euer Lieblingscover auf Red Bug Culture Blog oder auf der Facebook-Charity Seite wählen.

http://www.redbug-culture.com/blog/wp-content/uploads/2014/11/Covervoting_Charity.jpg


Wie es zum Titel kam?! Das könnte ihr auf dem Red Bug Blog heraus finden. Wir finden alle 3 Cover und den Titel super schön. Am Besten gefällt uns aber Cover Nummer 2 :) Und euch??? Einfach abstimmen und so an diesem tollen Projekt mitwirken.

Eure Schwestern Grimm <3

Samstag, 15. November 2014

Red Bug Charity: Autor 10 :)

Aloha he :)
Heute ist Samstag und ich versauer hier in der Uni, während meine liebe Rosenrot heute Trauzeugin auf einer wundervollen Hochzeit sein darf. Was könnte ich also Sinnvolleres tun, als euch Autor Nummero 10 der Red Bug Charity vorzustellen?! Richtig nichts, hier ist er also:

Uwe Carow


 (Quelle: Red Bug Books)

Er ist nicht nur Autor sondenr auch Mitorganisator und gehört daher doppelt in das Buch.

Vita von seiner Homepage:

K. Wann und wie sind deine Gedichte entstanden?


U: Ein Großteil der Gedichte sind entstanden in einer Zeit als gleichzeitig mehrere mir nahe stehende Menschen schwere existentielle Krisen durchleben mussten. Um die Wucht der Erlebnisse aushaltbar und mitteilbar zu machen, sind die Gedichte entstanden.


Nun sind alle 10 Autoren vorgestellt und bald wird das Cover folgen. Wir sind sooooooo gespannt und freuen uns schon total drauf!

Ich hoffe ihr habt alle ein schönes Wochenende! Genießt die Sonnenstrahlen <3

Montag, 10. November 2014

Montagsschmankerl: The Most Beautiful Libraries In The World

Die perfekte Leseposition gibt es leider nicht. Langzeitleser/innen wie ich werden es gut nachvollziehen können, das nach spätestens sechs oder sieben Stunden die Beine das dauernde Einkuscheln in den Lieblingssessel nicht mehr mitmachen wollen.
Aber den perfekten Platz zum Lesen gibt es sehrwohl!
Genießt den Sonntag und träumt euch an einen dieser wunderschönen Orte.

https://www.youtube.com/watch?v=cfPiigncsWk&feature=youtu.be

 (Quelle: http://www.bing.com/images/search?q=beautiful+libraries+in+the+world&qpvt=beautiful+libraries+in+the+world&FORM=IGRE#a)



Liebe Grüße
Rosenrot

Samstag, 1. November 2014

Red Bug Charity: Hier kommen Autoren, Autoren, AUTOREN! :D

Huhu :)

Heue gibt es einen Sammelpost zu den nächsten Autoren der Red Bug Charity. Entschuldigt, dass es etwas länger gedauert hat.


Aber hier sind sie, alles samt Frauen ;)


Katrin Lankers

KatrinL_Portaits RBB


Bio :
Katrin Lankers, geboren 1977, dachte sich schon in der Schule Romane aus, brachte aber nie mehr als eine Seite zu Papier. Nach dem Studium der Journalistik an der Uni Dortmund arbeitete sie mehrere Jahre für verschiedene Zeitungen, Zeitschriften und Online-Medien, bis sie schließlich beschloss, sich an ein Großprojekt zu wagen: Sie ließ ihrer Fantasie freien Lauf und schrieb ihren ersten Jugendroman. Heute lebt Katrin Lankers als freie Autorin für Jugend- und Sachbücher mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Bornheim bei Bonn.

Website
Facebookseite
Interview auf Red Bug


                                                                   Katrin Bongard



Katrin_Avatare_1 


Julie Leuze

Julie_Portaits RBB

Bio von ihrer Website:
Julie Leuze, geboren 1974, studierte Politikwissenschaften und Neuere Geschichte in Konstanz und Tübingen, bevor sie sich dem Journalismus zuwandte. Mittlerweile widmet sie sich ganz dem Schreiben von Romanen für Erwachsene und Jugendliche. Ihr Buch "Der Geschmack von Sommerregen" wurde als bester deutschsprachiger Liebesroman des Jahres 2013 mit dem Literaturpreis "DeLiA 2014" ausgezeichnet.
Julie Leuze lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in Stuttgart.


Monika Feth


Monika_Portait RBB

Bio von ihrer Website:
Ich wurde 1951 in Hagen in Westfalen geboren, einer Stadt zwischen Ruhrgebiet und Sauerland. Mit neunzehn bin ich nach Bonn gezogen und habe dort Germanistik und Anglistik studiert.

Bücher waren schon immer meine Leidenschaft, aber ich stamme aus einer Arbeiterfamilie (mein Vater war der erste, der an einem Schreibtisch arbeitete), in der Lesen als Luxus für reiche Leute galt. Deshalb habe ich mir Studienfächer ausgesucht, für die ich den ganzen Tag lesen, lesen und lesen durfte, ohne dass mich jemand fragte, ob ich nichts Vernünftiges zu tun hätte ...
Nach dem Studium habe ich mein erstes Buch geschrieben, ohne jemals zuvor auch nur eine einzige Zeile verfasst zu haben. Dass es tatsächlich gedruckt wurde und in einem großen Verlag erschien, kam mir vor wie ein Wunder.

Eine Zeit lang habe ich als Journalistin gearbeitet. Doch die Lust am Bücherschreiben hat mich nicht mehr losgelassen und schließlich habe ich gewagt, mich ganz darauf einzulassen.

Heute lebe ich als freiberufliche Schriftstellerin in einem kleinen Dorf in der Nähe von Köln. Ich schreibe Bücher für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, arbeite für den Rundfunk und hin und wieder fürs Fernsehen.


Wir freuen uns jetzt auf Autor Nummer 10 und fragen uns, was kann den jetzt noch kommen?? Oder besser gesagt wer?